Gehörlosblog-Rabatt für SOPOS – Open Minded – Konzert am 03.12.2010

Ich stellte fest, dass viele Hörgeschädigte nicht genau wissen, was SOPOS  – Open Minded eigentlich bedeutet.

SOPOS heißt ausgeschrieben Sense our possibilities – es bedeutet auf deutsch „Teste unsere Möglichkeiten“.

„Open Minded“ heißt auf deutsch so etwa wie „Freier Geist“ – offen für neue Wege.

So präsentiert die Projektgruppe SOPOS – bestehend aus hörenden und hörgeschädigten Künstlern –  am 3.12.2010 in Hamburg ihr Konzert zum Thema „Open Minded“. Siehe auch http://sense-our-possibilities.net/

Die Musik wird vom Untertitel per Beamer an die Leinwand begleitet, Okan Seese begleitet als Gebärdensprachpoet die Musik – so ist dieses Konzert offen für Hörgeschädigte und Hörende. Es wird auch ein lustiges Video mit den Gebärden-Begriffen aus einem Barkeeper-Leben gezeigt, wo die Hörenden und auch Hörgeschädigte mit Spaß und Freude die Gebärden nachmachen können! Das lockert die Stimmung voll auf und baut eine Brücke zwischen Hörgeschädigten und Hörenden, was schon in Bad Kreuznach bei der SOPOS-Premiere bewiesen wurde.

Am 20.11.2010 hatte das SOPOS-Team in Bad Kreuznach ihre Premiere. Es war ein erster Test für ihr neues SOPOS-Programm.

https://www.gehoerlosblog.de/allgemein/benefizgala-sopos-in-bad-kreuznach-mit-video-von-christopher-buhr
und
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/wiesbaden/9659779

Das nächste Konzert findet am 3.12. im Opernloft Hamburg statt, Einlass ab 20h.

Weitere Infos unter
http://sopos.wordpress.com/events/03-12-2010/
oder
http://www.facebook.com/event.php?eid=145969675449664&index=1

http://www.youtube.com/watch?v=GDMgugqxbRQ (Videotrailer, Untertiteln können in Youtube unter „CC“ aktiviert werden)

Und siehe das  Programm als PDF SOPOS_EVENT_OPERNLOFT_3.12.10 (hier drauf klicken!)

Wir wollen wirklich schaffen, vor allem mit Java und Okan, ein deutsches „Signmark“ zu schaffen 😉
Was die Finnen können, sollten auch wir können 🙂
Alle Songs sind untertitelt! Sie werden auf einer Leinwand gezeigt. Okan macht den Sign Singer und macht auch zwei eigene Musikstücke, die er trotz Gehörlosigkeit produzieren konnte.

http://sopos.wordpress.com/aboutsopos/java-guidi/http://sopos.wordpress.com/aboutsopos/okan-seese/
Im Programm ist auch ein Tanzstück (Susie Cue Inc) dabei, das von Frauen durchgeführt wird, die die Gebärdensprache können.
http://sopos.wordpress.com/aboutsopos/suse-tietjen/

Dann kommt noch ein Amerikaner, VanWolfen, der nun auch einsteigen möchte. Er sagte, er liebt die Gebärdensprache.
http://sopos.wordpress.com/aboutsopos/van-wolfen/

Die Projektgruppe entschied sich für die Location „Opernloft Hamburg“, weil sie sehr gute technische Voraussetzung gerade auch für Gehörlose bietet, Licht, Bühne und Akustik.

Da der Eintritt im Opernloft nicht billig ist, dafür aber sehr guter Standort ist, denn:
Bei Opernloft handelt es sich um eine Oper und die Miete ist hoch.

Patrick Ohitekah und Nico Vogel (Bruder vom Charakterschauspieler Jürgen Vogel) entschieden sich dafür, damit Ihr alle bestmögliche Sicht habt. Im Opernloft ist die Tribüne aufsteigend, so dass auch die hinteren Reihen gut auf die Bühne sehen können.

Als großes Dankeschön möchte ich nun persönlich all meinen Fans einen Rabatt von rund 33,3 % geben! Per Newsletter schicke ich meinen Stammlesern weitere Infos darüber zu!

Wer nicht zu meinen Stammlesern gehört, aber gerne den Gehörlosblog-Rabatt haben mag für den SOPOS-Konzert, der kann mich kontaktieren zwecks Ticketbestellung:

rabatt (at) gehoerlosblog (Punkt) de

Print Friendly, PDF & Email

Eine Antwort auf „Gehörlosblog-Rabatt für SOPOS – Open Minded – Konzert am 03.12.2010“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.