Tag der Gehörlosen am 25.09.2016

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am

Tag der Gehörlosen am 25.09.2016

Ich stellte aufgrund meiner Beobachtungen fest, dass in der Presse darüber folgendes berichtet wird:

Die Gehörlosenverbände nutzen den Tag der Gehörlosen, um für die Gebärdensprache zu werben.

Hier ein Beispiel davon:

Beschreibung Tag der Gehörlosen 2016

Tag der Gehörlosen 2016

Quelle: Kleiner Kalender – Tag der Gehörlosen 2016

Gut und okay mit Werben… Aber als Gehörlose kann ich sagen: Es gibt noch viel mehr als nur den Tag der Gehörlosen. Es gibt viel mehr als nur die Gebärdensprache. Es gibt viel mehr als nur die Situationen.

Ich habe mir den Kopf zermartert, wem ich diesen Beitrag am Tag der Gehörlosen widmen möchte. Ich habe jedoch gemerkt: Das geht in diesem Beitrag gar nicht, denn ich widme diesen Beitrag gleich allen Gehörlosen, Schwerhörigen, Taubblinden, Resthörigen, CI-Trägern und Hörenden!

Es gibt sooooviele beeindruckende Persönlichkeiten unter den Gehörlosen, dass jeder Einzelne von ihnen einen eigenen Beitrag verdient. Ebenso gibt es soviele interessante Projekte in der Gehörlosen-Gesellschaft („Deaf-Community“).

Der Stoff für den Gehörlosblog wird also nie versiegen 🙂 Darüber mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Ich wurde mehrmals gefragt, ob ich aus dem Gehörlosblog ein Buch machen wolle… Klar will ich das machen, aber nur, wenn ich über mehr gehörlose Persönlichkeiten gebloggt habe. Ich möchte einfach nicht allein im Boot sitzen, denn Ihr seid alle ein Teil meines Gehörlosblogs und gehört deshalb mit ins Boot!

Worüber ich mir eher Sorgen machen würde, ist: Reicht meine Zeit zum Bloggen? *zwinker* Aber selbst diese Sorge ist überflüssig, denn ich nehme mir die Zeit zum Bloggen bzw. Schreiben PUNKT und fertig.

Stellt Euch vor: Ich habe mein Blog im März 2006 auf die Beine gestellt und mein Blog ist immer noch da im „zarten“ Alter von 10 Jahren und 6 Monaten. Mir wurde prophezeit, ich würde mein Blog nach einer gewissen Zeit einschlafen lassen, wie es halt üblich sei in der Gehörlosenwelt. Mein 10-jähriges Jubiläum habe ich vor lauter Liebe und Leidenschaft zum Schreiben komplett verpasst 😀

Ich habe soviel Respekt vor vielen Gehörlosen und staune jedes Mal über die Vielfalt und die Möglichkeiten, wie wir Gehörlose leben, und zwar in jedem Bereich. Angefangen mit dem Buchstaben A wie Anwalt bis zum Z wie Zauberer… Die Gehörlosen sind in jedem Bereich vertreten!

Ich lese sehr gerne Geschichten von Gehörlosen, höre den Gehörlosen sehr gerne zu, wenn sie mir ihre Geschichte erzählen. Ich gebe die Geschichten mit deren Einverständnis gerne im Gehörlosblog weiter.

Durch das Internet habe ich noch viel mehr Zugang zu den Gehörlosen weltweit bekommen und da gibt es Dutzende Videos von Gehörlosen, die sehenswert sind und mir wichtige Inspirationen liefern.

Ah, noch etwas enorm wichtiges! Ich habe meinen 1. Sohn (hörend) gefragt, was unbedingt in diesem Blogbeitrag zum Tag der Gehörlosen erwähnt werden soll. Seine Antwort: „Untertitel!“ – stimmt! Die Untertitelung ist für uns so wichtig, vor allem im informativen Bereich. Wir wollen gerne leichteren Zugang zu den Informationen bekommen, statt wie die Esel hinterher laufen zu müssen.

In diesem Sinne, alles Gute zum Tag der Gehörlosen 2016! (Wir sind aber nicht nur an diesem Tag taub…!)

Eure Gehörlosbloggerin

Judith Harter

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: , Anzahl Bewertungen:

2 Comments

  1. Avatar Laura Milde 25. September 2016
  2. Avatar Gehörlosbloggerin Judith Harter 25. September 2016

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.