Mesch? Hörende Eltern verstehen mich nicht

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am

Hier wieder eine Kindheitserinnerung von mir als gehörloses Kind…

Ich beobachtete meine Eltern, was sie sagten, wenn sie sich ärgerten. Sie sagten: „Mesch“ oder „Oh Mesch“.

Und als ich mich selbst nun ärgerte, machte ich meinen Eltern nach. Ich sagte auch „Mesch“.

Dann jedoch musste ich mich wundern, wieso meine Eltern mich nicht verstanden, obwohl ich doch das gleiche sagte wie sie.

So oft ich „Mesch“ sagte, meine Eltern verstanden mich einfach nicht, so sehr sie sich auch bemühten. Ich war als Kleinkind nicht fähig, ihnen das Wort zu erklären. Ich habe es einfach nachgesagt, weil meine Eltern dieses Wort benutzten, wenn sie sich ärgerten.
Daraufhin beobachtete meine Mutter mich, in welcher Situation ich dieses Wort „Mesch“ sagte. Als sie sah, wie ich mich über meinen Cousin ärgerte, weil er mich ärgerte und ich „Mesch“ schrie, wusste sie nun, was genau ich damit meinte.

Sie erklärte mir, dass ich das Wort falsch ausspreche. Es heißt „Mensch“. Weil beim Lippen absehen der Buchstabe „n“ nicht zu sehen war, habe ich das deshalb nicht mit ausgesprochen.

Auch kam dieses Wort noch nicht in meinem Wortschatz vor, so dass ich hier deshalb nicht kombinieren konnte und stattdessen genauso sprach, wie es vom Mundbild her aussah.
So kam es bei mir also raus: „Mesch“ statt „Mensch“. * 😀 😀 :-D*

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0, Anzahl Bewertungen:

Noch keine Bewertung. Hier kannst du zuerst bewerten.

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.