Kismet mit dem Herzen sehen und hören

Kürzlich bin ich auf den 10-minutigen schönen Kurzfilm „Kismet Diner“ gestoßen – zu diesem Video gibt es die folgende Beschreibung:

„Manchmal muss man eben mit dem Herzen hören… Eines Abends, während einer abendlichen Gesangseinlage in dem Restaurant, indem sie als Kellnerin arbeitet, bemerkt sie einen neuen Gast, der immer interesselos vor seinem Essen sitzt. Laura wundert sich nur über ihn, weil er ihr überhaupt keine Aufmerksamkeit zeigt. Wer ist nur dieser Typ und warum kann sie nicht aufhören, ihn ständig anzustarren?“

Hier ist das  Video:

Quelle: Fatcherry

Wie oft hören wir mit dem Herzen? Und was sehen wir mit unserem Herzen? Hoffentlich sehr oft genug im Alltag!

Und wie oft haben wir Missverständnisse aufgrund der Taubheit/Hörschädigung erlebt? Bei genauerem Hinschauen hört und sieht man nicht nur mit dem Herzen, das Verstehen kommt hinzu.

Eure Gehörlosbloggerin

Print Friendly, PDF & Email

Meet the Author

Gehörlosbloggerin Judith Harter

Judith Harter, von Geburt an gehörlos und seit ihrem 32. Lebensjahr CI-Trägerin, berichtet über ihre Welt bei den Hörgeschädigten und Hörenden.

0 comments… add one

Leave a Comment