Untertitel nur für Hörende – WOW

von Gehörlosbloggerin Judith Harter am 21. Februar 2012

Ein Gastbeitrag von A.H. Borhani

Untertitel nur für Hörende – WOW

Ein Programm für schlaue Leute, die einen Anspruch haben auf Niveau.

Ein Programm, das Bildung und Kultur fördert…

Ich liebe ARTE. Nur leider ist der Sender dünn ausgestattet, was Untertitel (UT) für Hörgeschädigte betrifft.

Dokumentare und Themensendungen werden nie mit Untertitel ausgestrahlt. Neulich zum Beispiel lief der Film “Das Jahr des Frühlings”, mit einer anschließenden Gesprächsrunde,  mal auf Französisch, mal auf Deutsch, aber alles ohne Untertitel. Das finde ich sehr schade, zumal mich das Thema auch sehr interessiert.

Sind Informationen, Geschichte, Geografie, Kunst und Kultur nur für Hörende gedacht?

Haben wir Hörgeschädigte nicht auch ein Recht auf Bildung und zwar barrierefreie Bildung?

Das ist eine absolute Benachteiligung und grenzt an Diskriminierung. Gerade von ARTE könnte man meinen, dass sie für dieses Problem sensibilisiert sind.

Am 25.01.2012 um 16.35 h lief auf ARTE ein besonderer Film mit dem Titel: “Die Stimme von El-Sayed”. Ein Bericht über das kleine Beduinendorf El Sayed in der Negevwüste im südlichen Israel. Dort leben anteilsmäßig die meisten gehörlosen Menschen in der Welt.

Der Clou war, dass sogar dieser Film keine Untertitel für Hörgeschädigte hatte, aber Untertitel für Hörende – um die Gebärdensprache der Gehörlosen für die Hörenden zu übersetzten!!!

Den Sprecher im Hintergrund, oder Personen die in dem Bericht gesprochen haben, wurden nicht untertitelt. Es waren ja nur Untertitel für Hörende vorhanden.

Unglaublich, aber wahr.

Mir scheint, dass das selbst dem Team von ARTE nicht aufgefallen war.

Und auch, wenn ich immer wieder mal im Videotext  nachschaue, welche Filme auf ARTE aktuell untertitelt werden, sieht es meistens so aus: Videotext Seite 100, gehe dann auf Seite 101 für Inhaltsverzeichnis. Hier findet man den Hinweis – Seite 110 Untertitelung -

Hinweise auf Untertitelung – Spezielle Untertitelung für  Hörgeschädigte finden Sie auf Seite 150 (vormals 160). Eine Übersicht der Sendungen mit Untertiteln  für Hörgeschädigte finden Sie auf Seite 388. Auf Seite 388 gelangt, sieht es so aus:

Untertitel für Hörgeschädigte: Einige Sendungen werden mit deutschen Untertiteln für Hörgeschädigte ausgestrahlt. Sie können diese über die Seite 150 (vormals 160) aufrufen. Heute 08.02.2012: NICHTS

Das kann und darf nicht sein! Ich fordere den Verantwortlichen auf, das gesamte Programm komplett barrierefrei für alle Menschen zu gestalten.

Ich fordere auf, die Untertitelung 1 zu 1 zu übertragen. Das heißt: 100 %, keine Zensur, keine Umschreibungen, keine Lücken.

Ich fordere ein RECHT auf Bildung für alle Menschen – auch für alle Hörgeschädigte. Ein RECHT auf  Untertitel für alle Dokumentare, Informationen, Kunst/Kultur, Vorlesungen, TV Unterricht und Spielfilme.

Jeder hat ein Recht auf Bildung und Kultur. Wir Hörgeschädigte auch! Mit Untertitel!

Für A. H. Borhani: Danke für den hervorragenden Gastbeitrag, es zeigt ganz klar und deutlich auf, dass auch wir Hörbehinderte das absolut gleiche Recht auf den Zugang zu Informationen haben, in diesem Fall Untertitel – Quelle: www.ah-borhani.de

 

{ 1 Kommentar… lies ihn unten oder füge einen hinzu }

Johanna Februar 23, 2012 um 8:15

Bei dieser ZDF-Sendung in der Mediathek wird auch nur für Hörende untertitelt:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1573638/Leute%252C-Leute%2521-im-Livestream?bc=lve%3Blv0#/beitrag/einzelsendung/1574252/Leute,-Leute!-vom-21-Februar-2012

Toll, was? Also können Hörende selbst auch Untertitel lesen – also warum nicht gleich für alle untertiteln???

Hinterlasse einen Kommentar

{ 1 trackback }

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: