Tag des Hörens / Heidelberg 03.03.2012

Gastbeitrag von A.H. Borhani:

Tag des Hörens in Heidelberg am 03.03.2012

Seit einigen Jahren findet in der Kopfklinik in regelmäßigen Abständen eine Veranstaltung zum Thema „Hören“ statt. Auch in diesem Jahr gab es eine breite und positive Resonanz zum Tag des Hörens.

So kamen viele Betroffene, Angehörige und Interessierte zu dieser Veranstaltung zusammen und hatten hier beim Tag des Hörens die Möglichkeit, an diversen Vorträgen, Ausstellungen und Projekten teilzunehmen.  Das Motto lautete: gut Hören, besser Verstehen und mehr Lebensqualität bis ins hohe Lebensalter. Selbstverständlich waren auch Gebärdensprach- und Schriftsprachdolmetscher vor Ort.

Besonders das Cochlea Implantat wurde hier beim Tag des Hörens ausführlich vorgestellt. Experten, darunter auch viele CI Träger, waren für viele Fragen der Besucher vor Ort. Viele Aussteller gaben Tipps und Anregungen zum besseren „Verstehen“, oder moderneres Design für Hörgeräte.

Highlight beim Tag des Hörens: Klangschalentherapie

Ein besonderes Highlight war für uns Gehörlose die Klangschalentherapie. Zunächst waren einige Gehörlose skeptisch und hatten keine Vorstellung davon, wie ein Klang zur Entspannung beitragen kann. Erst als wir die Wirkung  des Klangs auf den eigenen Körper  erleben konnten,  kam es zu einem  „Aha-Erlebnis“.  Selbst wenn wir nicht hören können, können wir erleben, dass ein Klang mehr ist als nur ein Ton. Über den Tastsinn fühlen wir Schwingungen und Vibration  durch die Haut, welche zur Entspannung beitragen kann.

Dieses Erlebnis  überzeugte uns so sehr, dass wir die Klangmeisterin fragten, ob sie bereit wäre,  mit uns Gehörlosen ein Projekt zu veranstalten. Wir sind noch im Gespräch und werden demnächst mehr darüber berichten können.

Gastbeitrag zum Tag des Hörens von A.H. Borhani – www.ah-borhani.de

Hier einige Bilder zum Tag des Hörens:                                                 Fotos: A.H. Borhani

Einen herzlichen Dank an A.H. Borhani für den tollen Gastbeitrag zum Tag des Hörens.

Tag des Hörens – Eindruck der Gehörlosbloggerin

Mein eigener Eindruck vom Tag des Hörens war, dass hier die Menschen – unabhängig vom Hörstatus – sehr aufgeschlossen waren und aufeinander zugingen. Kontakte wurden geknüpft und ausgetauscht. Die Informationen wurden super übermittelt durch die Vorträge mit Gebärdensprach- und Schriftdolmetschern, so dass hier praktisch JEDER zu den Informationen gelangen konnte, die man sich erwünschte. Die Gespräche untereinander waren von Herzlichkeit, Leichtigkeit und auch Wiedersehensfreude geprägt.

Ich habe den Tag des Hörens genossen!

Der Tag des Hörens findet jährlich statt.

Meet the Author

Gehörlosbloggerin Judith Harter

Hier schreibt die Bloggerin Judith Harter, gehörlos und Cochlea-Implantat-Trägerin, rund um Hörschädigung / Hörbehinderung. Sie zeigt die Perspektive vonseiten der Hörgeschädigten und auch von Hörenden auf. Haben Sie Fragen oder interessante Themen, schreiben Sie ihr eine E-Mail über Kontakt.