Sorgentelefon für gehörlose Menschen

Sorgentelefon für gehörlose Menschen

 

Das Sorgentelefon berät Menschen zu allen Problemen des Lebens. Ob sich Probleme durch eine Gehörlosigkeit ergeben oder unabhängig davon sind – alle Fälle, die Sorgen bereiten, darunter Probleme mit dem Partner, Trennung, Beruf, Familie, Schulden, Einsamkeit oder psychische Probleme werden ernstgenommen. Die vom Sorgentelefon angebotene psychologische Beratung besteht aus qualifizierten Beraten, so auch aus Heilpraktikern für Psychotherapie, die jedes Problem sehr ernst nehmen und zusammen mit dem Interessierten versuchen eine Lösung zu finden. Interessanterweise besteht die Beratung nicht nur aus einem telefonischen Kummerkasten, sondern bietet einen Live-Chat für Sorgen des Lebens. Natürlich ersetzt die Beratung keine Psychotherapie oder einen Arzt. Trotzdem hören sie einem als Kummerkasten zu und versuchen sie erste Anlaufstellen oder Problemlösungen aufzuzeigen, um die Probleme und Sorgen zu lösen.

Anonymität

Jeder Ratsuchende bleibt Anonym. Das bedeutet, dass der Anrufer oder Chatstarter auch frei entscheiden kann, was er preisgeben möchte und was nicht. Niemand ist dazu verpflichtet persönliche Daten von sich weiterzugeben. Alle Probleme und Sorgen werden vertraulich behandelt, denn alle Mitarbeiter vom Sorgentelefon unterliegen der Schweigepflicht.

Die Erreichbarkeit

Das Sorgentelefon, das natürlich auch Menschen mit Handicaps bereitsteht, ist sowohl am Tag als auch in der Nacht und an Feiertagen und Wochenenden erreichbar. Das kostenpflichtige Angebot kann jeder, ob alt oder jung, Hausfrau, Rentner, Auszubildender, Berufstätiger, ob evangelisch oder katholisch oder ohne Kirchenzugehörigkeit in Anspruch nehmen. Menschen mit Handicap oder psychischen Erkrankungen können das Sorgentelefon nutzen, um sich auszusprechen und für Lebenssituationen Rat zu erhalten. Für alle Problembereiche ist das Sorgentelefon offen.

Die Vorteile vom Sorgentelefon

Viele Menschen fühlen sich einsam und haben keine Bekannte oder Freunde mit denen sie ihre Sorgen teilen können. Manchmal isolieren sich gehörlose Menschen von der Außenwelt, weil sie genervt von anderen Mitmenschen sind oder traurig darüber sind, dass sie Kompromisse eingehen müssen. Der Service bietet Menschen die Möglichkeit ihre Sorgen in einer vertrauensvollen Atmosphäre anzusprechen, ohne dass sie verurteilt oder ausgelacht werden. Auch Trennungen oder berufliche Schwierigkeiten können Menschen manchmal aus der Bahn werfen, auch dann kann es sinnvoll sein, sich zunächst professionellen Rat einzuholen.

Die Vorteile im Überblick

– Unverbindliche und anonyme Beratung
– Seelsorge per Chat und telefonisch
– Man bleibt in seiner gewohnten Umgebung
– Es müssen keine Anfahrtswege eingeplant werden (das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld)
– Jeder bestimmt den Zeitpunkt der Kontaktaufnahme selbstständig
– Das Team vom Sorgentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.

Live-Chat für Gehörlose/Hörgeschädigte erreichbar über http://das-sorgentelefon.com/chat

Sorgentelefon für Menschen mit Handicap: http://das-sorgentelefon.com

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.