Parallelen zwischen Gabi Deckers tauber Kater und mir

Sicher fragt Ihr euch jetzt: „Gabi Deckers tauber Kater???“

Bevor ich näher auf ihren tauben Kater eingehe, möchte ich erst mal schreiben, wer genau Gabi Decker ist. Hier ist ihr Foto:

www.gabidecker.de
(entnommen aus ihrer Website www.gabidecker.de)

Gabi Decker ist sicher vielen Gehörlosen nicht bekannt. Sie ist eine sehr vielseitige Komikerin, Kabarettistin. Sie hat sich auf leisen Sohlen hochgearbeitet und ihre Stücke/Rollen rufen solch ein Gelächter auf, dass in den Kritiken über sie geschrieben wird: „Polieren Sie Ihre Gehörgänge, nageln Sie Ihren Gebiss fest und straffen Sie Ihre Lachmuskeln…“ Kurz gesagt: Sie ist ein Multitalent in der Comedy-Szene. Hier bedauere ich, nicht hören zu können, wenn sie ihre Rollen spielt mit ihrem sehr feinsinnigen Humor über die Geschlechterkämpfe… (Aber da kann dafür der gehörlose Marco Lipski super herhalten mit seinem „Deaf Caveman“!)

So, nun komme ich aber zur Sache:

Gabi Decker ist nicht nur die Comedy-Queen, sie ist auch das „Personal“ für ihren tauben Kater Fönix. In der Zeitschrift „Geliebte Katze“ (Ausgabe Nr. 9/September 2008, Seite 56 bis 57) steht ein exclusiver Bericht über sie und ihren Kater Fönix. Ihr Kater ist schneeweiß (*) und Gabi Decker hat den Kater mit 7 Jahren als Notfall übernommen und hat ihn inzwischen über 6 Jahre als treuen Begleiter.

Bei der Gartenarbeit mit dem Häcksler fand sie so heraus, dass ihr Kater Fönix nicht hört, weil er sich nicht vor dem lauten Motorgeräusch des Häcklers erschreckte…

Jetzt zu den Parallelen zwischem diesem Kater Fönix und mir *grins*:

Er ist taub – ich auch!

Mitleid mit dem gehörlosen Kater ist fehl am Platz – bei mir genauso!

Er miaut mit wahrer Begeisterung, so laut es geht – ich brülle hin und wieder auch, so laut es geht!

Er verteidigt sein Revier, und springt gar den größeren Hunden plötzlich ins Genick – ich tat es als Kind auch. Vor allem,wenn es um mein Spielzeug ging, da wurde ich vor lauter tauber Wut richtig bissig und handgreiflich (siehe Bericht „Taube Wut im Bauch 1„…). Weil meine Nachbarsfreunde vor mir schon da waren und mit meinem Spielzeug spielten, da wollte ich auch immer mein „Revier“ verteidigen!

😉 😀 😀 😀 😉

Gabi Decker beschreibt in der Reportage „Gabi Decker und ihr tauber Pascha“ weiteres: Der Kater ist die intelligenteste Katze, die sie bisher hatte. Aber ebenso auch sehr starrköpfig, da er so lange nervt, bis er bedient wird. Wenn er morgens um 4 Uhr auf Nachttisch springt, Bücher und Brille herunterschmeißt, erfordert das schon ein großes Maß an Liebe, erzählt sie lachend. Die Taubheit des Katers hindert ihn gar nicht daran, sie beim morgendlichen Gang zum Bäcker zu begleiten. Dabei dreht er sich immer wieder um, so dass es ihr so vorkommt, als ob er das fotografiert, was er rückwärts sieht. Er hat wohl ein visuelles Gedächtnis, vermutet sie.

Weil sie mit ihm nicht über Worte den Kontakt aufnehmen kann, wartet sie immer, bis er sie ansieht, bevor sie sein geliebtes Spielzeug in die Luft wirft. Sie und ihr Kater Fönix sind zu einem Team geworden und er ist ein wichtiger Bestandsteil ihres Lebens. Ein Leben ohne Katze ist für sie unvorstellbar.

(*) zur Anmerkung: Oft sind schneeweiße Katzen taub, aufgrund eines Gen-Defektes.

Print Friendly

Meet the Author

Gehörlosbloggerin Judith Harter

Hier schreibt die Bloggerin Judith Harter, gehörlos und Cochlea-Implantat-Trägerin, rund um Hörschädigung / Hörbehinderung. Sie zeigt die Perspektive vonseiten der Hörgeschädigten und auch von Hörenden auf. Haben Sie Fragen oder interessante Themen, schreiben Sie ihr eine E-Mail über Kontakt.