Musikvideo „Essig auf Zucker“ in Gebärdensprache

Musikvideo „Essig auf Zucker“ in Gebärdensprache

 

In diesem Beitrag Gebärdensprachpoet Jürgen Endress schrieb ich, dass ich näher darauf eingehen werde.

Es geht um die Gebärdensprachdolmetscherin Svenja Markert, die auch in diesem Achterbahn.TV-Video mit dem Gebärdensprachpoet Jürgen Endress zu sehen ist. Sie hat mit der Gebärdensprache eine Sängerin so angetan, dass diese sich die Gebärdensprache von ihr beibringen ließ.

Die Sängerin „Mine“ veröffentlichte ihr Musikvideo „Essig auf Zucker“ in Gebärdensprache und es gab einen Bericht darüber im Focus: „Sängerin Mine veröffentlicht Musikvideo in Gebärdensprache„. Darin beschreibt sie, dass sie vor diesem Musikvideo nie etwas mit den Gehörlosen zu tun hatte. Ich lasse die Sängerin Mine mit ihren eigenen Worten erzählen:

„Die Idee kam durch einen Poetryslam, bei dem ich zwischen den Slamern gespielt habe und Svenja Markert hatte das übersetzt. Sie ist eine wahnsinnig charismatische Frau und ich war ganz angetan. Außerdem finde ich es immer schön verschiedene Menschen zusammenzubringen. Ich hatte bisher quasi kein Kontakt zu Gehörlosen. ich denke ein Grund dafür ist die Sprache – denn ich beherrsche sie nicht und mir ist aufgefallen wie wenig sie in den Alltag integriert wird. Z.B. gibt es kein Schulfach was angeboten wird. Nicht mal eine AG – das finde ich sehr schade.
Es geht mir nicht darum mit dem Zeigefinger zu winken, sondern ich wollte eher sanft darauf aufmerksam machen. :-)“

Schön, oder? Das ist aber noch nicht alles.

Im Focusbericht steht noch drin: Sie hatte nur eine knappe Woche zum Üben der Gebärdensprache. Eine Woche zum Üben für ihr Musikvideo, durch die Gebärdensprachdolmetscherin Svenja Markert. Stellt Euch vor! NUR EINE WOCHE Zeit zum Üben der Gebärdensprache und schon stellte sie das Video auf die Beine.

WOOOUW, kann ich da nur sagen. Das hat sie ganz schön gemeistert in ihrem Musikvideo „Essig auf Zucker“:

Dieses Video hat inzwischen über 148.700 Aufrufe und hat somit etliche Menschen erreicht und ganz bestimmt viele davon berührt 🙂

Was da noch fehlt, ist die Untertitelung des Musiktextes im Video. Ich habe die Sängerin Mine bereits darauf angesprochen.

Das ist so krass und beeindruckend. Ich sage auf diesem Wege der Gebärdensprachdolmetscherin Svenja Markert sowie auch der Sängerin Mine ein Dankeschön für ihre tolle interne Zusammenarbeit für dieses Musikvideo „Essig auf Zucker“ in Gebärdensprache! Und ein Danke an Mine, dass sie bereit war, mir mit ihren eigenen Worten die Entstehung ihres Musikvideos zu beschreiben.

Bei der Tour der Sängerin Mine bis zum 19.05.2016 mit ihrem Single „Essig auf Zucker“ war die Dolmetscherin Svenja Markert bei einigen wenigen Konzerten dabei.

War da jemand von Euch dabei?

Eure Gehörlosbloggerin

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.