Mit dem Schädel hören trotz Taubheit

Ich habe einige Verwandten, die beruflich Musiker bzw. Musiklehrer sind.

Ein Onkel von mir sagte zu mir, ich könne mit meinem Schädel hören. Ich lachte und sagte, wie sollte das denn gehen? Ich glaube das nicht. Er sagte, er werde mir gleich den Beweis liefern. Er holte seine Stimmgabel. Er stieß diese Stimmgabel an den Tisch, um diese zum Schwingen zu bringen. Während die Stimmgabel schwingte, hielt er mir die Stimmgabel auf meinen Kopf.

Und tatsächlich, ich hörte die Schwingungen in meinem Kopf. So klar, so schön. Dieses Erlebnis ließ mich gleich mit Gänsehaut erschauern.

Ich war so überrascht darüber… Er erklärte mir, mit der Stimmgabel kann man sich das Singen erleichtern, weil die Töne pur ankommen. Ich denke, mit der Stimmgabel kann man auch das Sprechen besser üben, um die Sprachmelodie zu bekommen?

(aus www.aboutpixel.de entnommen)

Ob schon jemand Erfahrung damit gemacht hat?

Meet the Author

Gehörlosbloggerin Judith Harter

Hier schreibt die Bloggerin Judith Harter, gehörlos und Cochlea-Implantat-Trägerin, rund um Hörschädigung / Hörbehinderung. Sie zeigt die Perspektive vonseiten der Hörgeschädigten und auch von Hörenden auf. Haben Sie Fragen oder interessante Themen, schreiben Sie ihr eine E-Mail über Kontakt.