Hände-Applaus bei Genial daneben

Hände-Applaus bei Genial daneben

 

Seit dem 17.03.2017 wird die SAT1-Sendung „Genial daneben“ mit Hella von Sinnen untertitelt. Richtig gut und zuverlässig. Ich habe es sehr genossen, die Sendung mit Untertitel zu sehen. Darüber berichtete ich: Genial daneben mit Hella von Sinnen mit Untertitel

Bei dieser Sendung Genial daneben am 17.03.2017 habe ich jedoch etwas gesehen, was nur einen Moment dauerte und doch konnte ich es erst mal nicht glauben. Ich dachte zuerst, das hab ich wohl geträumt.

Hände-Applaus…???!!?? Ich konnte es erst mal nicht glauben! Und doch war es so! WOW!

Ich zeige diesen Hände-Applaus im Video (mit freundlicher Genehmigung des SAT1-Teams! Danke 🙂 ):

Habt Ihr es auch gesehen?

So wie wir Gehörlose immer mit den offenen Händen über dem Kopf applaudieren, genauso haben sie es gemacht in der Sendung. Obwohl es Hörende sind. Vielleicht haben sie es deshalb so gemacht, damit der Moderator Hugo Egon Balder weiter in Ruhe sprechen konnte 🙂

Unser Beifall mit den Händen hat also auch einen erstklassigen Vorteil für Hörende: Applaus – und der Redner, in diesem Fall der Moderator, kann trotzdem weiter reden und wird auch verstanden.

Toll, was? Ich würde mich sehr freuen, wenn dieser großartiger Vorteil immer öfter eingesetzt wird 🙂

Also, als ich diesen Hände-Applaus gleich in der ersten untertitelten SAT1-Sendung „Genial daneben“ bemerkte, ist meine Kinnlade vor ungläubigem Staunen fast heruntergefallen *lach*

Der Untertitel in dieser Sendung ist ebenso super gemacht. Es wird so untertitelt, wie gesprochen wird. Auch hier kann ich sagen: WOW! Weiter so.

Gönnt Euch unbedingt diese schöne Sendung „Genial daneben“ im SAT1,

jeden Freitag Abend ab 21:10 Uhr!

Ich sage auf diesem Wege dem SAT1-Team, Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder vielen, vielen DANK dafür!

Wer weiß, vielleicht erleben wir in dieser Sendung mal wieder den Hände-Applaus! 😀

Eure Gehörlosbloggerin

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.