Gehörlosblog-Bild mit Botschaft

Fällt euch was auf an diesem Bild, das ich in meiner Jugendzeit gemalt habe? Ich weiß, mein Bild ist überhaupt nicht perfekt, aber das ist hier nicht so wichtig.

Wichtig ist die Botschaft, die ich ins Bild hineinmalte.

Schreibt es bitte ins Kommentarfeld herein.

So, nun hier das Bild:

Habt ihr die Botschaft gefunden? 😀

Meet the Author

Gehörlosbloggerin Judith Harter

Hier schreibt die Bloggerin Judith Harter, gehörlos und Cochlea-Implantat-Trägerin, rund um Hörschädigung / Hörbehinderung. Sie zeigt die Perspektive vonseiten der Hörgeschädigten und auch von Hörenden auf. Haben Sie Fragen oder interessante Themen, schreiben Sie ihr eine E-Mail über Kontakt.

7 comments… add one
  • Patrick Jan 17, 2011, 10:34 pm

    Es sind Judith, Christine und Patrick beim Brainstorming für open minded 🙂

  • jgoeller Jan 17, 2011, 10:36 pm

    @Patrick, das ist schon sehr nah an der Botschaft 😉

  • Sven Jan 18, 2011, 12:25 am

    Ich vermute die linke Person ist Judith selbst und die anderen beiden in der mitte und rechts kommen aus einer anderen Kultur (z.b. Ägypten etc.). Judith macht dort eine Reise um neue Kulturen kennen zu lernen und tritt wie das Bild zeigt mit Fremden Menschen die dort leben in Kontakt.

    Das Bild was uns zeigen will ist immer als erstes wie man mit fremden Menschen aus einer anderen Kultur und Sprache in Kontakt kommt. Kennt man die Sprache die dort gesprochen wird nicht, ist fast immer als erstes worauf man kommt in Zeichen- (Finger-)sprache zu vereinfachen. Das Bild zeigt wie Judith einen Vogel mit ihren Armen nachahmt. Das gibt als Bestätigung weil, der Vogel der in der untergehenden Sonne zu oder aus der untergehenden Sonne her fliegt und dieser Vogel wird mehr mals umkreist um zu verdeutlichen dass das Thema über ein Vogel ist.

    Ich hoffe ich liege richtig 🙂 Es ist echt ein sehr schönes Bild und man sieht wieviel Arbeit und Mühe drin steckt, man muss nicht perfekt haben 😉

  • Erich Meyer Feb 12, 2011, 12:59 am

    Das Bild von JUDITH GÖLLER ist sehr schön.
    Ja, ich denke, SVEN hat Recht mit seiner Idee.
    Vielleicht ist die Botschaft so richtig. Ich bin neugierig.
    Und wie aktuell es ist!
    In Ägypten ist jetzt hoffentlich Freiheit. Und man kann die Menschen dort verstehen, wenn man sie im Fernsehen sieht. Auch wenn man ihre Sprache nicht verstehen kann. Aber ihre Freude ist zu sehen. Alles Zeichen.

    ERICH Meyer (Hörend)

  • jgoeller Mrz 26, 2011, 9:02 pm

    @Sven,
    du liegst fast richtig mit deiner Deutung – ich habe die Gebärdensprache ins Bild reingemalt 🙂

    Wer die Personen drauf sind, weiß ich leider nicht mehr, auf jeden Fall bin ich das nicht auf dem Bild – aber das ist egal 😉

    Herzlichen Gruß von der Gehörlosbloggerin
    Judith

  • jgoeller Mrz 26, 2011, 9:04 pm

    @Erich Meyer,

    tatsächlich sieht das Bild aktuell aus – wegen der Situation in Ägypten.

    Ich freue mich, dass dir das Bild gefällt. Und es stimmt, es gibt überall ZEICHEN!

  • Erich Meyer Apr 2, 2011, 4:25 pm

    zu jgoeller

    Ein paar Gedanken —

    ZEICHEN —- Ursprung dieses Wortes ist ZEIGEN —

    und ZEIGEN ist mehr als sagen/sprechen im engen Sinne —-
    das Baby zeigt sich der Mutter über ihre noch wortlosen Zeichen – Lächeln, Glucksen usw. —-
    ein Lächeln zeigt sich als erstes Liebes-Zeichen ….
    der so alte Menschen in seinen letzten Erdentagen lächelt wohl noch einmal ….

    und Malen, so – wie das oben gemalte Bild es sagt —- ist ZEIGEN

    ERICH Meyer (hörend)

Leave a Comment