Bequemlichkeit bei Hörenden im Gespräch mit Hörgeschädigten

Wenn ich mit einem Hörenden im Gespräch bin, dann kommt ein anderer Hörender hinzu und spricht ihn an… Was passiert da?

Oft erlebte ich, dass der hörende Gesprächspartner sich dann sofort dem anderen Hörenden zuwendet und weiter mit ihm spricht. Ich bin hier sofort außen vor.
Warum verhalten sich viele Hörende so?

Für uns Hörgeschädigte ist dies eine Form der Unhöflichkeit/Bequemlichkeit.

Für Hörende ist es vielleicht zu anstrengend oder es dauert ihnen zu lang, mit uns Hörgeschädigten zu reden?

Im Gespräch unter 4 Augen zwischen einem Hörgeschädigten und Hörenden, da geht es gut. Sobald sich jedoch ein anderer Hörender hinzugesellt, ist der Hörgeschädigte oft bereits im gleichen Augenblick außen vor.

Meet the Author

Gehörlosbloggerin Judith Harter

Hier schreibt die Bloggerin Judith Harter, gehörlos und Cochlea-Implantat-Trägerin, rund um Hörschädigung / Hörbehinderung. Sie zeigt die Perspektive vonseiten der Hörgeschädigten und auch von Hörenden auf. Haben Sie Fragen oder interessante Themen, schreiben Sie ihr eine E-Mail über Kontakt.